Rehabilitationssport

Was ist Rehabilitationssport?

Rehabilitationssport bietet Ihnen die Möglichkeit gemeinsam mit anderen durch Bewegung, Spiel und Sport ihre Bewegungsfähigkeit zu verbessern, und den Verlauf von Krankheiten positiv zu beeinflussen.

Ziele des Rehabilitationssports?

Rehabilitationssport hat das Ziel, Ihre Ausdauer, Kraft, Koordination und Flexibilität zu verbessern.
Ziel ist es auch, Ihre eigene Verantwortlichkeit für Ihre Gesundheit zu stärken , an ein lebensbegleitendes Sporttreiben heranzuführen und Sie zum langfristigen, selbständigen und eigenverantwortlichen Bewegungstraining zu motivieren, um die Nachhaltigkeit zu sichern.

Was erwartet Sie in einer Rehabilitationssportgruppe?

In der Sportgruppe finden Sie Menschen, die ähnlich wie Sie von einer Einschränkung betroffen sind.
Die max. Teilnehmerzahl einer Übungsveranstaltung beträgt grundsätzlich 15 Teilnehmer/innen.
Die Dauer einer Übungsveranstaltung beträgt 60 Minuten.
Wir bieten Ihnen Übungsinhalte wie Gymnastik, Bewegungsspiele, Entspannung etc. in Gruppen an.

Welche Kosten entstehen Ihnen?

Wir als Anbieter rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Durch Ihre gesetzliche Krankenkasse genehmigte ärztliche Verordnung, entstehen keine Kosten für Sie.

 

 

Hier finden Sie den aktuellen Kursplan als PDF-Datei zum downloaden.

Wegweiser

Was müssen Sie tun?

  • Wenn Ihr(e) behandelnde(r) Ärztin/Arzt den Bedarf für eine Verordnung von Rehabilitationssport sieht, wird das Formular “Muster 56” ausgefüllt, welches erhältlich bei den Ärzten oder Krankenkassen ist.
  • Dieses ausgefüllte Formular übergeben Sie Ihrer Krankenkasse und lassen sich die Kostenübernahme bestätigen (Genehmigung).
  • Wenn Ihre Krankenkasse die Verordnung genehmigt hat, kommen Sie mit dieser einfach zu unseren Rehabilitationssportgruppen.
REHASPORT – KURSPLAN

Click edit button to change this text.